Schnittkonstruktion


Material

Die Materialkunde ist ein zentraler Bereich in allen V-Kursen. Dessous und Bademoden bestehen zum größten Teil aus mehr oder weniger dehnbaren Materialen. Diese unterschiedliche Dehnbarkeit der verschiedenen Stoffe stellt besondere Herausforderungen an die Schneiderin. Wir zeigen Ihnen, welche Materialien Sie wofür einsetzen und mit welchen Stichen genäht wird. Neben den Stoffen lernen Sie auch die verschiedenen elastischen Bänder und ihre Verarbeitungsweise kennen, z.B. Schulterbänder, Veloursgummi, Dekolletégummi und Bügelband. Die Auswahl eines bestimmten Materials hat auch Auswirkungen auf den Schnitt, denn nicht jeder Schnitt lässt sich mit jedem Material verwirklichen. Sie lernen, welchen Effekt ein bestimmtes Material auf das Schnittmuster hat und wie Material und Schnitt optimal aufeinander abgestimmt werden.

Maßnehmen
Neben der Materialkunde ist das Maßnehmen ein weiterer wichtiger Bereich in den Verarbeitungskursen. Damit die genähten Dessous oder Bademoden anschließend auch perfekt passen, muss vorher richtig gemessen werden. Auch wenn in den Kursen auf der Basis von Fertigschnittmustern gearbeitet wird, wird vorher Maß genommen. Jeder Fertigschnitt wird individuell an die Trägerin angepasst. Nicht jedes Dessousmodell harmoniert mit jeder Figur. Problemzonen wollen kaschiert, Schönes darf gezeigt werden. Wir lehren Sie auch, was zu welchem Figurtyp passt.

Passgenauigkeit
Die Dessous-Akademie hat ein eigenes System entwickelt, um BHs optimal an die Trägerin anzupassen. So können wir bei all unseren Modellen eine sehr hohe Passgenauigkeit sicherstellen. Wir erstellen unsere Schnittmuster nicht nach der in der Wäschebranche üblichen Maßführung für BHs, sondern arbeiten mit einem sogenannten Paßbügelset. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit diesem Set arbeiten und wie Sie auf dieser Basis einen optimal passenden BH nähen können.

Auch die Qualität und Beschaffenheit der Futtermaterialien spielen bei der Passgenauigkeit von BHs eine entscheidende Rolle. Je nach BH-Größe werden andere Anforderungen an das Material gestellt. Sie erfahren, welche Futtermaterialien wofür geeignet sind.